Aktuelle Mitteilungen

1. Eifeler Informationstag zur Gesundheitsvorsorge

Im Jahr 2020 haben sich viele Einrichtungen und Dienste des Gesundheitswesens aus der Region Eifel (wie z. B. Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe, die Eifelklinik, Rettungsärzte und -ärztinnen, Hausärzte und -ärztinnen, Pflegedienste, ambulante Hospizdienste etc.) auf den Weg gemacht, vielfältige Themen rund um die Gesundheitsversorgung vorzustellen.

Am Mittwoch, den 24.08.2022 um 15:00 Uhr können Sie sich in der Tenne Eicherscheid, Bachstraße, 52152 Simmerath-Eicherscheid in einem gemeinsam gestalteten Programm mit anschließendem "Markt der Möglichkeiten" über die Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht informieren. Zudem erfahren Sie, was ein Notfallplan ist und wie er als Ausdruck der Selbstbestimmung wirken kann. Es gibt Informationen, wie in der Eingliederungs- und Altenhilfe bei Menschen mit Beeinträchtigung ihre Willensentscheidungen für Krisenzeiten oder am Lebensende erfasst und beachtet werden. Darüber hinaus gibt es ausreichend Raum der Begegung mit den Ansprechpartner*innen vor Ort.

Näheres finden Sie im Einladung-Flyer: bitte hier klicken.

Eine Anmeldung ist unter folgendem Link möglich https://forms.office.com/r/GDTQbP0R59

Interesse an einer Ausbildung

Die berufliche Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht an Pflegeschulen und einer praktischen Ausbildung bei einer Ausbildungseinrichtung (sogenannter Träger der praktischen Ausbildung) und weiteren Einrichtungen aus den unterschiedlichen Pflegebereichen. Unterricht und praktische Ausbildung wechseln sich ab.

Der überwiegende Teil der praktischen Ausbildung erfolgt beim Träger der praktischen Ausbildung, also dem Ausbildungsbetrieb, mit dem der oder die Auszubildende den Ausbildungsvertrag geschlossen hat. Im Rahmen der praktischen Ausbildung finden Einsätze in allen Versorgungsbereichen statt, also im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen, bei ambulanten Pflegediensten sowie in der psychiatrischen Pflege und in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen.

Weitere Informationen mit Videos erhalten Sie auf der Seite des Bundesministeriums.

Leben im Augenblick - Ein Kurs für versorgende Angehörige eines an Demenz erkrankten Menschen

Die FAUNA startet ab dem 08.08.2022 einen Demenz-Angehörigenkurs mit 7 Terminen. Der Kurs vermittelt Informationen zur Krankheit, zum Verständnis der Verhaltensveränderungen, zum Umgang mit den Erkrankten und bietet die Möglichkeit zum Austausch mit Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation.

Nähere Informationen erhalten Sie hier!

30.08.2022; 14 - 17 Uhr Fachtag und Markt der Möglichkeiten „Fit im Viertel - Alter gesund gestalten“ im Zinkhütter Hof Stolberg

„Es ist nicht entscheidend, wie alt man wird, sondern wie man alt wird"
(Prof. Dr. Ursula Lehr, Gerontologin)

Im Mittelpunkt des gemeinsam von StädteRegion Aachen und RegioSportBund Aachen e.V. ausgerichteten Fachtags stehen Möglichkeiten und Perspektiven der Alltagsaktivierung und Bewegungsförderung für Ältere vor Ort.

Neben Fachvorträgen zur bewegungsförderlicher Quartiersentwicklung und Empowerment Älterer sowie zu Chancen und Erfahrungen mit digitalen Angeboten, werden auf einem Markt der Möglichkeiten Projekte, Fortbildungsmaßnahmen, Umsetzungs- und Finanzierungsmöglichkeiten sowie laufende Aktivitäten in der Region präsentiert. Hier können Sie sich informieren, praxisnah austauschen und mögliche Kooperationspartner_innen finden.  

Das Programm richtet sich an Vertreter_innen aus Verwaltung, Politik, Sport, Gesundheit & Pflege sowie an alle interessierten Haupt- und Ehrenamtlichen, die in ihrer Arbeit für und mit älteren Menschen vor Ort aktiv sind.  

Weitere Informationen können Sie der Einladung entnehmen.

Anmeldungen sind bis zum 22. August 2022 möglich und werden vorzugsweise über https://termin.staedteregion-aachen.de/b/book/fit-im-viertel entgegengenommen. Alternativ sind Anmeldungen auch per Mail an sozialplanung@staedteregion-aachen.de möglich.

Die Veranstaltung ist in Präsenz für rund 100 Teilnehmende geplant und findet unter den dann gültigen Corona-bedingten Zugangsregelungen statt.

Ausbildungsprogramm 2022 im Bereich Sozialpflege des Malteser Hilfsdienstes

Der Malteser Hilfsdienst bietet am Standort Würselen in 2022 verschiedene Kurs/Fortbildungen im Bereich der Sozialpflege an. Nähere Informationen finden Sie hier.

Aktuell gibt es noch einige freie Plätze im Behandlungspflege-Lehrgang am 30.03.2022.

Da die Kurse zertifiziert sind, werden auch Bildungsgutscheine/Bildungsschecks/Prämiengutscheine angenommen.

Fragen oder Anmeldungen an sandra.schmeling@malteser.org oder persönlich unter 02405/422030 (Mo., Mi. & Fr. in der Zeit von 9:00 – 12:00 Uhr).

Pflegerechtsberatung der Verbraucherzentrale NRW – Neues Angebot

In allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale mit Gesundheitsrechtsberatung wird ab sofort die Pflegerechtsberatung angeboten. Hierzu zählt auch die Beratungsstelle in Aachen.

Nähere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Kontaktdaten für Aachen:
Verbraucherzentrale NRW Beratungsstelle Aachen
AachenMünchener-Platz (Kapuziner Karree) 6
52064 Aachen
Tel.: 0241/463 026-01