Sozial- und Seniorenausschuss der Stadt Eschweiler

Der Rat der Stadt Eschweiler hat einen Sozial- und Seniorenausschuss gebildet und dessen Aufgaben in der Hauptsatzung wie folgt festgelegt:

Der Sozial- und Seniorenausschuss ist zuständig für Angelegenheiten aus dem Sozialbereich sowie für Obdachlosenangelegenheiten.

Dem Sozial- und Seniorenausschuss wird folgende Entscheidungsbefugnis übertragen:

Festsetzung freiwilliger Sozialleistungen.
Festsetzung von Zuschüssen der Stadt an freie Wohlfahrtsverbände.
Entscheidung über Einzelprojekte, die sich mit der Lage der sozial Schwachen, der Alten, der Kranken, der Behinderten, der Obdachlosen, der Aussiedler sowie der Asylbewerber befassen.
Entscheidung über grundsätzliche Fragen der Wohnungssicherungshilfe, insbesondere über Fragen der Unterbringung von Wohnungsnotfällen und Flüchtlingen sowie die Bereitstellung diesbezüglich notwendiger Unterkünfte.

In der Regel tagt der Ausschuss 3 x jährlich im Rathaus in öffentlicher Sitzung. Neben 9 Personen der im Rat vertretenen Parteien sind 7 von den Parteien entsandte Sachkundige Bürger sowie 5 Vertreter von Wohlfahrtsverbänden im Ausschuss als sachkundige Einwohner vertreten.

Sozial- und Seniorenausschuss der Stadt Eschweiler
Vorsitzende: Frau Mund
Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler

Auskunft erteilt: Herr Toporowski (Seniorenbeauftragter)
Telefon: 02403 / 71 678
Fax: 02403 / 60 99 93 53
Email: peter.toporowski@eschweiler.de