Heimnotwendigkeitsverfahren

Seit Inkrafttreten des Pflegeversicherungsgesetzes III und der Einführung der Pflegegrade ist bei Neuaufnahmen von pflegebedürftigen Personen die Feststellung der Notwendigkeit einer stationären Heimunterbringung erforderlich, wenn sie

  • noch keinen Pflegegrad haben
  • zum Zeitpunkt der Heimaufnahme jünger als 80 Jahre sind und über den Pflegegrad 1 oder 2 verfügen
  • zum Zeitpunkt der Heimaufnahme jünger als 70 Jahre sind und über den Pflegegrad 1, 2 oder 3 verfügen

Hierbei sind folgende Zuständigkeiten zu beachten:

Alter bei Heimaufnahme Pflegegrad Zuständigkeit
Jünger als 55 Jahre noch kein Pflegegrad oder
Pflegegrad 1 - 3
Landschaftsverband Rheinland
zwischen 54 und 80 Jahre    (55-79 Jahre) noch kein Pflegegrad oder
Pflegegrad 1 - 2
StädteRegion Aachen
zwischen 54 und 70 Jahre    (55-69 Jahre) noch kein Pflegegrad oder
Pflegegrad 1 - 3
StädteRegion Aachen

 
In allen übrigen Fällen wird von einer Heimnotwendigkeit ausgegangen.


Kontakt:
Landschaftsverband Rheinland
Dezernat Soziales
Dr. Simons Str. 2
50679 Köln
E-Mail:  hilfezurpflege@lvr.de

 

StädteRegion Aachen
A 50 - Amt für Soziales und Senioren
Zollernstr. 10
52070 Aachen

Ansprechpersonen – entsprechend dem Wohnort vor der Heimaufnahme:
für Aachen A - H, Stolberg, Eifel
Simone Kloss
Tel.: 0241 / 51 98 - 50 24
E-Mail: simone.kloss@staedteregion-aachen.de

für Aachen I - L, Alsdorf, Baesweiler, Würselen
Michaela Hensen
Tel.: 0241 / 51 98 - 50 67
E-Mail: michaela.hensen@staedteregion-aachen.de

für Aachen M - Z, Herzogenrath, Eschweiler
Jutta Hippich
Tel.: 0241 / 51 98 - 21 27
E-Mail: jutta.hippich@staedteregion-aachen.de