Pflege-Wohnprojekt der Fauna in Aachen

Familien mit einem demenzbetroffenen Angehörigen sind bei fortschreitender Erkrankung häufig nicht mehr in der Lage, die Betreuung in der häuslichen Umgebung sicherzustellen. Alleinstehende alte Menschen bekommen durch eine ambulante Pflege nicht genügend Ansprache und Förderung. Wenn die Nacht zum Problem wird, ist eine Hilfe Rund um die
Uhr erforderlich.

Hier bieten ambulant betreute Pflegewohngemeinschaften eine neue Wohnform, die bei einem so umfassenden Hilfebedarf eine bedarfsgerechte Alternative zur klassischen stationären Betreuung bietet.

In der Joseph-von-Görres-Straße 82 a ist ein zweigeschossiges Wohngebäude in einer ehemaligen Fabrikhalle entstanden. Im 1. OG befinden sich seit September 2007 zwei Großwohnungen, deren Grundriss speziell für die Bedürfnisse der jeweils 8 gerontopsychiatrisch erkrankten, pflegebedürftigen alten Menschen zugeschnitten wurde. Alle Mieter*innen verfügen über ein Einzelzimmer mit eigener Toilette und Dusche, das bei Einzug vollständig mit eigenen Möbeln bestückt wird und dadurch schnell zum eigenen Zuhause wird.

Die beiden Wohngemeinschaften bieten ein Leben in einer übersichtlichen, familienähnlichen Gemeinschaft ohne die Atmosphäre einer Großinstitution. Pflege- und Betreuungspersonal ist 24 Stunden am Tag anwesend und unterstützt die Bewohner*innen einfühlsam, individuell und respektvoll. Jedes Mitglied der Wohngemeinschaft soll seine Individualität weitestgehend behalten können und Fürsorge und Gemeinschaft bis zu seinem Lebensende erleben können. Angehörige können sich aktiv in das Alltagsgeschehen mit einbringen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

fauna (freie Alten- und Nachbarschaftshilfe Aachen) e.V.
ambulante Pflege, Tagespflege, ambulant betreute Wohngemeinschaften,
Entlastungsdienst für Familien mit Demenzbetroffenen
Stolberger Straße 23
52068 Aachen
Tel. 0241 / 510 530 0
Fax: 0241 / 510 530 20
E-Mail: fauna@fauna-aachen.de
Internet: www.fauna-aachen.de

Borschüre - fauna e.V. stellt sich vor